Warum TR’s wichtig sind

Juristische und normative Anforderung

Ein Produkt muss den Gesetzen, Richtlinien und Verordnungen standhalten, um erfolgreich auf den Markt zu kommen. Ein sicheres Produkt das Gesetze und Normen einhält ist marktfähig (Normen schaffen technisch umsetzbare Rahmenbedinbedingungen).

Drei Elemente sind für eine Produkteinführung notwendig: das eigentliche Produkt, ein Sicherheitskonzept (Risikoanalyse usw.) und die Dokumentation.

Dies beinhaltet:

Maßnahmen zur Produktsicherheit
CE-Konformität oder andere Kennzeichnungen
Risikoanalyse und deren Bewertung
Funktionaler Sicherheit
Explosionsschutz oder andere Schutzbereiche
Nachweise für besondere Produkte und deren Gefährdung

Verantwortlich hierfür ist der Hersteller, Inverkehrbringer oder deren Bevollmächtigter.

Der Technische Redakteur bekommt von den verschiedensten Abteilungen Informationen (von Marketing bis zum Service ), sowohl aus Bereichen im Unternehmen als auch aus  externen Bereichen (Kunde usw.). Bei allen Informationen müssen Sicherheitsüberlegungen gemacht werden und innerhalb der Prozesskette ist es sinnvoll von Anfang an nach Normen zu arbeiten.

In Verlauf der Jahre sinken die Produktionsaufwände, aber die Dokumentationsaufwände steigen.

Teile diese Seite
Schriftgösse ändern
Hoher Kontrast

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen